Für die Praxis

Für die Praxis

images/headers
Innovative Lehrgänge

Innovative Lehrgänge

images/headers
Berufe mit Zukunft

Berufe mit Zukunft

images/headers

Ziele der Ausbildung

 

Nach Absolvieren unserer Ausbildungen zum Burnout-PräventionsCoach sind Sie in der Lage, das Thema Stress- und Burnout-Prophylaxe souverän und professionell anzugehen.

Als Burnout-PräventionsCoach halten Sie Vorträge bzw. schulen Gruppen in Workshops und Seminaren.

Als Burnout-PräventionsCoach_personal analysieren Sie im Einzel-Gespräch zunächst die vorliegenden Haupt-Stressquellen. Danach zeigen Sie individuelle Lösungsmöglichkeiten auf und unterstützen Ihre Klienten bei der Umsetzung im Alltag.

 

Vorträge:

Im Rahmen Ihrer Ausbildung zum Burnout-PräventionsCoach erhalten Sie ein professionelles Vortragskonzept zum Thema „Stress reduzieren und Burnout vermeiden!“. Mit diesem Vortrag, den Sie in Ihrer Gesundheitseinrichtung (Fitness-Studio, Praxis) oder auch in VHS, Firmen usw. halten, profilieren Sie sich in Ihrem Einzugsgebiet als Experte für Stressreduktion und Burnout-Prävention!

 

Workshops / Seminare: 

Des Weiteren werden Sie in einem mehrstündigen Seminarkonzept geschult, das Sie sowohl als ½-tägigen Workshop oder in einem 4-wöchigen Seminar mit jeweils einer Stunde pro Woche anbieten. Mit diesem praxisgetesteten Seminarkonzept verfügen Sie nicht nur über eine zusätzliche Einnahmequelle, sondern auch über eine ideale Möglichkeit, neue Kunden für Ihre Gesundheitseinrichtung zu werben! Ein entsprechendes Marketing-Tool in Ihrer Ausbildung enthält diesbezüglich viele Anregungen und fertige Werbevorlagen inklusive Checklisten zum einfachen und schnellen Umsetzen in die Praxis.

 

Einzel-Coaching: 

Im Rahmen Ihrer Ausbildung zum Burnout-PräventionsCoach_personal erhalten Sie zahlreiche Formulare, mit denen Sie schnell und gezielt die Haupt-Stressquellen Ihrer Klienten analysieren. Zudem lernen Sie zahlreiche Tools, mit denen Sie wertvolle individuelle Hilfestellung geben. An Hand von Fallbeispielen aus der Praxis besprechen wir die jeweils adäquate Vorgehensweise / Strategie, mit der Ihr Klient schnellstmöglich und dauerhaft Erfolge erzielt.

 

"Mit unserem Lehrgang zum Burnout-PräventionsCoach bzw. Burnout-PräventionsCoach_personal engagieren Sie sich in einem sozialpolitisch wichtigen Thema und schaffen sich ein solides zweites Standbein."

 

Schwerpunkte der Ausbildung:

• Grundlagenwissen professionell aufbereitet. Mit pädagogisch optimal aufbereitetem Grundlagenwissen werden Ihre Vorträge, Seminare und Einzelcoachings spannend und informativ.

• Praxisgetestete Anti-Stress-Techniken. Ihre Seminarteilnehmer und Klienten erhalten ein über Jahrzehnte in der Praxis getestetes umfangreiches Portfolio an wertvollen Techniken und Tipps.

• Umsetzbare Relax-Rituale. Als Coach werden Sie nur dann überzeugen, wenn Ihre Anregungen auch tatsächlich in der Praxis umgesetzt werden können. Auch in diesem Bereich profitieren Sie von den jahrzehntelangen Erfahrungen Ihrer Ausbilder.

Zusätzlich beim Burnout-PräventionsCoach:

• Grundlagen der Rhetorik. Wie bereite ich mich mental auf einen Vortrag vor? Wie bekomme ich meine Nervosität in den Griff? Wie setze ich meine Körpersprache effektvoll ein? Welche Rahmenbedingungen sind für den Erfolg eines Vortrages wichtig?

• Professionelle Vortragspräsentation. Welche Inhalte präsentiere ich mit welchen Präsentationsmitteln? Worauf muss ich bei Powerpoint-Präsentationen achten? Wie skizziere ich eindrucksvoll auf Flip-Chart? Mit welchen Stilmitteln fasziniere ich meine Zuhörer?

• Infotainment statt Langeweile. Wie binde ich Zuhörer aktiv in einen Vortrag oder ein Seminar ein? Sie vermitteln fundiertes Wissen auf lockere und leicht verständliche Art und Weise und profitieren von begeisterten Zuhörern.

 

Zielgruppen – für wen ist die Ausbildung optimal?

Die Ausbildung zum Burnout-PräventionsCoach richtet sich vor allem an Personen, die bereits im Gesundheitsbereich tätig sind und...

...neue Zielgruppen suchen, die mit sportlicher Betätigung Stress abbauen und Burnout vorbeugen wollen. Z.B. Fitnesstrainer/innen, Sport- und Fitness-Ökonomen, Personal-Trainer/innen, Groupfitness-Trainer/innen, Sportlehrer/innen.

...eine Therapeutenausbildung haben und nach Möglichkeiten suchen, wie sie sich bei ihren potentiellen Klienten bekannt machen können.Z.B. Heilpraktiker (Psychotherapie) verfügen mit Vorträgen und Workshops in Firmen, VHS, Familienbildung usw. über eine ideale Möglichkeit, ihre Psychotherapiepraxis noch besser zu etablieren.

... ihr vorhandenes Wissen über die Themen Stress und Burnout in professionell strukturierten und praxisgetesteten Modulen an Interessenten weitergeben möchten: Z.B. Sozialpädagogen, Erzieher/innen, alle medizinischen Berufe, Wellness-Trainer/innen und -Manager.

...und an alle, die für sich persönlich an konkreten Techniken und Methoden interessiert sind, um die individuelle Stress-Resistenz zu erhöhen und die Burnout-Gefahr zu reduzieren.

Erweitern Sie Ihre berufliche Kompetenz um ein zukunftsträchtiges Tool.


Die Ausbildung als Fernlehrgang ...

... bietet Ihnen gleich mehrere Vorteile: Sie können jederzeit starten und sich mit den Fernlehrbrief(en) auf Ihre 1-tägige Vor-Ort-Schulung vorbereiten. Genau in dem Lerntempo und wöchentlichen Zeitumfang, wie es zu Ihren persönlichen Lebensumständen passt. Der ideale Weg, um zeitsparend und effizient einen qualifizierten Ausbildungsstand zu erreichen!

 

Termine - Prüfung - Abwicklung

 

Hinweis zu den Terminen der Präsenztage: 

In dieser 1-tägigen Vor-Ort-Schulung lernen Sie das Vortrags- und Seminarkonzept 1:1 kennen und werden schwerpunktmäßig in Rhetorik und Vortragspräsentation geschult. Zudem erhalten Sie individuelle Tipps und Anregungen, die Ihre Lehrtätigkeit perfektionieren.

Spätestens, wenn Sie mit dem Fernlehrbrief 2 beginnen, vereinbaren Sie mit Wolfgang Scheiber den Termin für Ihre 1-tägige Präsenzphase. Diese erfolgt in einer 1:1-Schulung, damit Sie individuell in Ihrer Rhetorik und Vortragspräsentation perfektioniert werden können.

Hinweise zum Abwicklungs-Prozedere bzw. zur Vorbereitungszeit:

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns den sogenannten Fernlehrgangsvertrag (dieser ist für ZFU-Zertifizierungs-Lehrgänge vorgeschrieben). Erst nach gegenseitiger Unterzeichnung werden die Fernlehrgangs-Unterrichtsmaterialien versendet (Fernlehrbriefe I+II, Fachbuch; CD-ROM mit den beiden PowerPoint-Vorträgen und dem 4-stündigen Workshop).

Fernlehrbrief I bezieht sich auf das Fachbuch und vermittelt Grundlagen über Stress und Burnout. Das Fachbuch ist sehr „lesefreundlich“ geschrieben und kann in wenigen Stunden bearbeitet werden; zumal Fernlehrbrief I dazu einen „Lese-Leitfaden“ enthält.

Etwas mehr Zeit erfordert Fernlehrbrief II. Sie brauchen selbst KEINE Präsentation erarbeiten; auf der CD-ROM finden Sie bereits 2 detailliert ausgearbeitete Vorträge und 4 Workshop-Module. Ihre Aufgabe besteht nun darin, sich mögliche Formulierungen zu überlegen, mit denen Sie die einzelnen Charts präsentieren wollen (immer auch unter Bezug der jeweils insgesamt vorgesehenen Zeit; d.h. bei den Vorträgen ca. 20 bzw. 40 Minuten und je Workshop-Modul ca. 60 Minuten).

Die für FLB II erforderliche Zeit hängt natürlich davon ab, über wie viel Routine Sie in der Vortragspräsentation bereits verfügen. Aber keine Sorge – selbst bei „0-Erfahrung“ werde ich Ihnen in unseren beiden Präsenztagen das erforderliche Know-how vermitteln.

 

Publikation

Rücken Braining

Rücken Braining

images/banners
Rücken Braining
Unser Rückenbuch

Unser Rückenbuch

images/banners