Für die Praxis

Für die Praxis

images/headers
Innovative Lehrgänge

Innovative Lehrgänge

images/headers
Berufe mit Zukunft

Berufe mit Zukunft

images/headers

Fernlehrgang Burnout-PräventionsCoach

 

Ziel: 

Nach Absolvierung dieser Ausbildung sind Sie in der Lage, professionelle Vorträge und Seminare zum Thema „Stress erfolgreich reduzieren und Burnout vermeiden!“ zu halten.

ZFU Zertifizierung:

ZFU Zertifizierung des Fernlehrgangs zum Burnout-PräventionsCoachDas Fernstudium zum Burnout-PräventionsCoach ist durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln staatlich geprüft und zugelassen. Diese unabhängige Überprüfung garantiert die hohe Qualität. Fernunterricht ist die einzige Form der Weiterbildung, die staatlich geregelt ist und maximalen Verbraucherschutz gewährleistet.

Die ZFU prüft nicht nur die inhaltliche Konzeption und die Lehrmaterialien, sondern auch die verbraucherfreundliche Gestaltung der Verträge.

Inhalt:

» Stressoren und Ressourcen. 
Wann empfinden wir Stress? Mit der sog. Stress-Waage erklären Sie Ihren Seminarteilnehmern, weshalb Stress immer ein individuelles Phänomen ist. Positiver und negativer Stress; Stress-Treppe; Stress-Spirale usw.

» Gesundheitliche Auswirkung. 
Physische, psychische und psychosomatische Reaktionen bei Dauerstress.

» Stressprävention. 
In 3 Stufen wird die Stress-Spirale gestoppt. Stress-Prävention, Stress-Reduktion und Abbau von Stress-Hormonen. Für jede Stufe bieten Sie Ihren Teilnehmern praxisgetestete Anregungen.

» Individuelle Stress-Analyse. 
Nicht jede Stress-Situation stresst alle Menschen gleichermaßen. Anhand eines spezifischen Stress-Analyseformulars können Ihre Seminarteilnehmer einfach und schnell ihre individuellen Hauptstressquellen erkennen. Im Anschluss daran erarbeiten Sie mögliche Ressourcequellen.

» Mentale Anti-Stress-Techniken. 
Nicht jede Stress-Situation lässt sich vermeiden. Dementsprechend lernen Sie zahlreiche Techniken, mit denen Ihre Seminarteilnehmer belastende und anstrengende Situationen spürbar entspannter bewältigen können. Z. B. „innerer Monolog“, „Perspektivenwechsel“, „Körpersprache“, „Brain-Catcher“, CHI-Atmung usw.

» Die verschiedenen Phasen des Burnouts. 
In diesem Unterrichtsteil vermitteln Sie Ihren Seminarteilnehmern die jeweiligen Früherkennungsmerkmale, damit diese rechtzeitig (bei sich oder bei anderen) einschreiten können.

» Burnout-Gefährdungsfaktoren. 
Persönliche, organisationspsychologische, Belastungs-Faktoren und soziokulturelle Ursachen.

» Besonders gefährdete Persönlichkeitstypen. 
Untersuchungen zeigen, dass es bestimmte Persönlichkeitstypen gibt, die ein höheres Gefährdungspotential aufweisen.

» Sympathikus und Parasympathikus. 
Die Wirkung der verschiedenen Hormone (Dopamin, Endorphin und Serotonin). Mit einem kleinen Exkurs ins vegetative Nervensystem zeigen Sie Ihren Seminarteilnehmern, welche drastischen Folgen die fehlende Balance dieser beiden Gegenspieler haben kann.

» Dopaminrausch der Erfolgreichen. 
Viele Ihrer Seminarteilnehmer werden überrascht sein, dass auch erfolgsverwöhnte Menschen burnoutgefährdet sind. Mit einfachen Metaphern vermitteln Sie den schmalen Grad von „hochmotiviert“ und „ausgebrannt“ sein.

» Konkrete Maßnahmen zur Reduzierung des Burnout-Risikos. 
Um die Balance von Sympathikus und Parasympathikus zu halten, genügen bereits einfache Rituale, die fix in den Alltag integriert werden. Ihre Seminarteilnehmer erhalten von Ihnen hierzu eine Fülle von Anregungen und können dadurch das Burnout-Risiko enorm senken.

» Grundlagen Unterrichtsmethodik. 
Unter dem Motto „gehirngerechtes Lernen“ haben aktuelle Erkenntnisse der Gehirnforschung die Unterrichtsmethodik entscheidend beeinflusst. Sie profitieren von hochmotivierten Seminarteilnehmern.

» Grundlagen der Rhetorik. 
Wie bereite ich mich mental auf einen Vortrag vor? Wie bekomme ich meine Nervosität in den Griff? Wie setze ich meine Körpersprache effektvoll ein? Welche Rahmenbedingungen sind für den Erfolg eines Vortrages wichtig?

» Professionelle Vortragspräsentation. 
Welche Inhalte präsentiere ich mit welchen Präsentationsmitteln? Worauf muss ich bei Powerpoint-Präsentationen achten? Wie skizziere ich eindrucksvoll auf Flip-Chart? Mit welchen Stilmitteln fasziniere ich meine Zuhörer?

» Infotainment statt Langeweile. 
Wie binde ich Zuhörer aktiv in einen Vortrag oder in ein Seminar ein? Sie vermitteln fundiertes Wissen auf lockere und leicht verständliche Art und Weise und profitieren von begeisterten Zuhörern.

» Leitfaden für das Marketing. 
Sie erhalten konkrete Anleitungen, wie Sie das Thema „Stress reduzieren und Burnout vermeiden!“ erfolgreich vermarkten können. Ob in Form von Vorträgen in Ihrem Gesundheitszentrum oder in VHS, Firmen usw. oder mittels ½-tägigen Workshops bzw. 4-wöchigen Seminaren. Mit Ihrer Ausbildung zum Burnout-PräventionsCoach verfügen Sie über vielseitige Möglichkeiten, sich ein weiteres finanzielles Standbein zu schaffen. Sie erhalten zusätzlich zahlreiche Mustervorlagen für Anzeigen, Werbeflyer und Werbeschreiben.

Lehrgang BurnoutDauer: 
Heimstudium mit 2 Fernlehrbriefen und einer 1-tägigen Präsenzphase.

Preis: 
1.290,00 € inkl. MwSt. (1.084,03 € zzgl. MwSt.) inkl. Seminarunterlagen. Dieser Betrag ist in 3 gleichen Monatsraten zu je 430,00 € inkl. MwSt. zu zahlen.

 

Publikation

Rücken Braining

Rücken Braining

images/banners
Rücken Braining
Unser Rückenbuch

Unser Rückenbuch

images/banners